Michael Dowse, der zuletzt die Action-Komödie Stuber inszenierte , wird Just Cause leiten , die Adaption des erfolgreichen Videospiel-Franchise.

Constantin Film steht hinter dem Projekt, das von Constantins Robert Kulzer sowie Adrian Askarieh über seine Prime Universe Films produziert wird. Derek Kolstad, der Schöpfer von John Wick, der auch Cause schreibt , produziert ebenfalls.

Die vier Spiele der Franchise stammen aus den Avalanche Studios und Square Enix und folgen Rico Rodriguez auf einer Mission gegen die Zeit, um The Black Hand, eine tödliche Söldnergruppe, zu stoppen.

Während die Details der Handlung unter Verschluss gehalten werden, werden der bekannte Greifhaken und der Flügelanzug des Charakters ebenso wie die Hand Teil der Aktion sein. Der Ton, den die Produzenten hervorheben möchten, ist Romancing the Stone , der Abenteuerfilm aus den 1980er Jahren, in dem es um Dschungelhitze und Wiederholung zwischen Michael Douglas und Kathleen Turner ging.

Martin Moszkowicz von Constantin Film ist Executive Producer, während Square Enix auch als Executive Producer tätig sein wird. Alex Westmore und Colin Scully von Constantin Film überwachen das Projekt.

Dowse trat mit den Hits Fubar und It’s All Gone Pete Tong des Sundance Film Festival und des Toronto Film Festival an die Spitze . Er führte auch Regie bei Goon , einer knochenbrechenden Hockey-Komödie mit Seann William Scott und Jay Baruchel, und The F Word , einer Komödie mit Daniel Radcliffe, Zoe Kazan, Adam Driver und Mackenzie Davis in der Besetzung.

Stuber spielte Kumail Nanjiani und Dave Bautista und war eine von Disney veröffentlichte Fox-Action-Komödie.

Dowse wird erneut von UTA, Fourth Wall Management und Paul Hastings betreut.

LEAVE A REPLY

Please enter your comment!
Please enter your name here